Skiparadies Kärnten

© Kärnten Werbung, Fotografen: Franz Gerdl, Bernhard, Steinthaler, Gröger

Glücksmomente auf und abseits der Kärntner Skipisten

Egal ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder Könner – wer in Kärnten Skifahrenmöchte, kommt voll auf seine Kosten. Vielfalt garantieren um die 30 Skigebiete in Kärnten und Osttirol und mehr als 800 gut präparierte Pistenkilometer. Für unvergessliche Erlebnisse im Schnee sorgen je nach Lust, Laune und Anspruch hochalpine Pisten inmitten mächtiger Dreitausender, breite, gemütliche Hänge für Familien oder Buckelpisten und Halfpipes. Nicht zu vergessen - unberührte Hänge für Tiefschneefreunde, Freerider und Tourengeher. Als besonders budgetfreundliche Türöffner fungieren der Topskipass Kärnten-Osttirol-Gold sowie die vielen regionalen Skipässe und Pauschalen. 


Ein Winterurlaub in Kärnten ist ein Urlaub für aktive Genießer. Hier geht es nicht nur ums Skifahren, Snowboarden, Freeriden und Tourengehen allein – hier wartet ein bunte Vielfalt an Möglichkeiten, die bei Familienmitgliedern jeden Alters für Begeisterung sorgt.


Ein Gebiet, viele Möglichkeiten

Höhepunkte eines Winterurlaubes in Kärnten liegen nicht nur auf sondern auch abseits der Pisten. Während sich am Berg die Genussskifahrer tummeln, erkunden Langläufer die schönsten Panoramarouten und Eisläufer die Winterlandschaft auf zugefrorenen Natureisflächen. So gilt der Weissensee als die größte zugefrorene Natureisfläche Europas. Wer seine Batterien aufladen und die Seele baumeln lassen möchte, ist bei Winterspaziergängen durch verschneite Landschaften oder bei Pferdekutschenfahrten richtig. Am Katschberg ist auch Winterwanderreiten möglich. Zu den besonders stimmungsvollen Erlebnissen zählt die Vollmondwanderung mit Schneeschuhen am Dobratsch. Apropos Schneeschuhe: Als Platz für Romantiker und Naturliebhaber gilt das Lesachtal, naturbelassener Landstrich zwischen Lienzer Dolomiten und Karnischen Alpen: Hier warten besonders schöne Routen. Wer wieder einmal Kind sein und auf einer Rodel Richtung Tal düsen möchte, sollte unbedingt die 8,4 Kilometer lange Naturrschneerodelbahn vom Dreiländereck ausprobieren. Für Begeisterung sorgt aber auch das Early Morning Skiing, das mittlerweile in mehreren Kärntner Skigebieten angeobten wird. Ein besonderes Erlebnis ist “Ski vor 9” mit Abfahrts-Olympiasieger Franz Klammer in Bad Kleinkirchheim.

Erstellt mit sdox.io ®