Charles & Ray Eames Lounge Chair

Lounge Chair, Design Charles & Ray Eames, © Vitra (www.vitra.com)

Unverwechselbarer und zeitloser Klassiker aus dem Jahr 1956

Das amerikanische Designerpaar Charles und Ray Eames entwickelten den Lounge Chair mit dem zugehörigen Ottomanen ursprünglich für den amerikanischen Möbelhersteller Herman Miller. In Europa wird der Lounge Chair vom schweizer Designmöbelhersteller Vitra seit 1957 unter Lizenz produziert und vertrieben. Mit dem Lounge Chair stellten die Eames ihre ersten Entwürfe für das Hochpreissegment vor. Zuvor hatten sie sich auf günstige Möbel konzentriert.

Der Lounge Chair

Mehr Informationen zum Designklassiker

A post shared by Vitra (@vitra) on

„Warum machen wir nicht eine zeitgemäße Version des alten englischen Clubsessels?“

– war die zentrale Frage, die sich Charles und Ray Eames zu Beginn der mehrjährigen Entwicklungsarbeit am Lounge Chair stellten. Mit dem Ziel den größtmöglichen Komfort mit höchster Qualität in Verarbeitung und Material zu verbinden, entstand der visionäre Clubsessel, der in den 1950iger Jahren neue Maßstäbe hinsichtlich Gewicht und Komfort setzen konnte.

.

 


Der Lounge Chair ist zweifelsohne einer der bekanntesten Designklassiker der Möbelwelt. Auch im Vitra-Image Film taucht er gleich zu Beginn auf. 


MADE WITH sdox.io ®